Sachverständigenabnahmen

Brandschutzanlagen müssen entsprechend den technischen Prüf- bzw. Sachverständigenverordnungen der verschiedenen Bundesländer vor Inbetriebnahme und in regelmäßigen Abständen durch einen staatlich anerkannten Sachverständigen geprüft werden. Als staatlich anerkannter Sachverständiger für die Prüfung von   Brandmeldeanlagen,  Rauch- und Wärmeabzugsanlagen und stationären Löschanlagen steht Ihnen ein kompetenter Prüfer und Ansprechpartner für alle Brandschutzanlagen eines Gebäudes zur Verfügung.

Besonderer Wert wird auf eine umfassende Betreuung der Kunden von der Projektierung bis zum Betrieb der Brandschutzanlagen gelegt. Vorrangiges Ziel ist es, durch Beratung die Planung von effektiven Brandschutzanlagen zu unterstützen und eine reibungslose baurechtliche Abnahme zu gewährleisten.

Folgende Anlagen können geprüft werden:

  • Natürliche Rauch- und Wärmeabzugsanlagen gemäß DIN 18232 Teil 1
  • Maschinelle Rauchabzuganlagen gemäß V DIN 18232 Teil 5

Stationäre Löschanlagen

Sachverständiger Baulicher Brandschutz

  • Sprinkleranlagen
  • Sprühwasserlöschanlagen
  • Schaumlöschanlagen
  • Gaslöschanlagen
  • Pulverlöschanlagen
  • Funkenlöschanlagen
  • Aerosollöschanlagen
  • Inertisierungsanlagen

Ortsfeste nicht selbsttätige Löschanlagen

  • Hydrantenanlagen
  • halbstationäre Wasser- u. Gaslöschanlagen